Vorschulkinder
Montag: 14.45 Uhr – 15.45 Uhr

Übungsleiterinnen: Sonja Mühlich und Tina Späth

 


Aufbauend auf das Mutter-Kind-Turnen sind die Kinder erstmals ohne Eltern in der Halle. Im Vordergrund steht das spielerische Entdecken der Halle, der Geräte und ihrer Möglichkeiten.

Die Kinder genießen die freie Spielzeit am Anfang der Stunde, in der sie einfach durch die Halle toben und laufen oder sich eigenständig ein Spielgerät holen können.
Rollbretter, Springseile und Bälle sind dabei heiß begehrt.

Nach dem Aufräumen der Geräte erfolgt kurz ein Treffen im Kreis. Dort wird der weitere Verlauf der Stunde besprochen, oft von Erzählphasen der Kinder unterbrochen.

Das Aufwärmen mit Musik ist der nächste feste Punkt im Stundenablauf, danach folgt meistens ein Geräteparcours. Balancieren, vorwärts und rückwärts laufen, klettern und die Überwindung von Kästen und Sprossenwänden gehört zum Standardprogramm. Ballspiele in unterschiedlichen Varianten ergänzen die Stunde.

Zum Ende der Stunde treffen wir uns nochmals im Kreis und singen unser Abschlusslied, mit dem wir die Kinder nach Hause entlassen.

 

Aktualisiert ( Mittwoch, 15. November 2017 um 17:26 Uhr )